Shards of broken glass
Armory - Druckversion

+- Shards of broken glass (https://shardsofbrokenglass.de)
+-- Forum: rule the world (https://shardsofbrokenglass.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Guideline (https://shardsofbrokenglass.de/forumdisplay.php?fid=3)
+---- Forum: Know-How (https://shardsofbrokenglass.de/forumdisplay.php?fid=10)
+---- Thema: Armory (/showthread.php?tid=837)



Armory - Reflection - 04.04.2021

Know-How

Hinergrundinformationen


Armoy


"Amory" ist eine Organisation, welche kurz nach der Erscheinung und Bekanntgabe der ersten Portale von einem ehemaligen Mitglied der Regierung ins Leben gerufen wurde, welcher weder mit sich noch seinem Gewissen vereinbaren konnte, dass fremde Wesen aus fremden Welten die selben Rechte haben sollen, wie die menschliche Rasse unserer Erde.

Entstehung


Als 2015 das Hauptportal in Los Angeles erscheint und von Sektor 25 in Beschlag genommen wird, treten die Regierungsmitglieder des Staates zu einem Konklave zusammen. Während der Versammlung wird entschieden, dass die Öffentlichkeit noch nichts von dem Phänomen erfahren und die fremden Besucher den Titel eines "Strangers" erhalten sollen. Weiter wird vereinbart, dass die Stranger in den Forschungslaboren auf Gefahren sowie deren Nutzen getestet werden sollen. Nach steigenden Zahlen der Aktivierung der Portale sowie zunehmenden neu gestrandeten Strangern und anfänglicher Problematik entscheidet man sich ein Abkommen zu unterzeichnen. Jenes Abkommen soll sowohl der Menschheit als auch den Strangern zugutekommen und ein Zusammenleben ermöglichen. Unter der Obhut Cassandra Simmons werden die Stranger der Öffentlichkeit als "Gäste" präsentiert und sollen zur positiven Entwicklung beitragen.

Was anfangs als erfolgreiches Projekt verzeichnet wird, zieht nur wenige Monate später schwarze Schatten. Stranger der nicht ganz so freundlichen Art überschreiten die Grenze und richten in Sektor 25 ein Massaker an. Dennoch gelingt es den Agents einige der Stranger zu richten, bevor der Rest von ihnen zurück in ihre Welt verschwinden kann. Jener Augenblick, welcher der strengsten Geheimhaltung unterliegt, spaltete Sektor 25 in zwei Lager. Während die einen glauben, dass die Stranger dennoch mehr Nutzen bringen als Schaden, spaltet sich eine Gruppe unter der Führung des ehemaligen Regierungsmitglieds Bryan Palmer ab. Die Armory wird gegründet.

In einem alten Militärstützpunkt, welcher auf keiner Karte mehr erscheint, findet die Organisation schließlich ihr neues Hauptquartier. Unter der Führung von Bryan Palmer gelingt es Armory immer mehr Mitglieder für sich zu gewinnen und die Organisation in ihrem Tun zu stärken. Anders als die Regierung strebt die Armory die Vernichtung der Stranger an. Hierbei spielt es keine Rolle, ob diese übernatürlicher oder menschlicher Natur sind. Sie gelten gleichermaßen als Feinde. Die erbarmungslose und rabiate Jagd nach den fremden Wesen treibt die Regierung schließlich dazu die SRU ins Leben zu rufen und mit ihr eine Divison, welche sich Armory in den Weg stellen soll. An die vier Jahre später ist die Organisation vor allem durch ihre rassistischen und gewalttätigen Vorgehensweisen bekannt und bei Befürwortern für ein friedliches Zusammenleben sowie den Strangern gefürchtet. Die Mitglieder der Armory agieren im geheimen, tragen jedoch als Symbol ihrer Zugehörigkeit einen Anhänger in Form eines Wappens und zwei gekreuzten Schwertern. Es ist ihnen gelungen ein breit gefächertes Netzwerk zu schaffen und sich zu festigen. Überall auf der Welt scheint es Anhänger zu geben, doch der Hauptsitz von Armory ist nirgendwo anders als in Los Angeles verankert.

Struktur


Zu den Mitgliedern gehören Menschen jeglicher Art. Angefangen bei Verschwörungstheoretikern bis hin zu Leuten, welche bereits schlechte Erfahrungen mit den Strangern machten oder von vornherein ein strukturiertes Zusammenleben mit diesen abgelehnt haben. Ihr Ziel ist es den gewohnten Zustand der Erde und der Bevölkerung wiederherzustellen, die Stranger zu vernichten und die Portale zu verschließen, sodass kein fremdes Wesen je wieder einen Fuß auf diese Erde setzen kann.

An der Spitze der Armory steht das ehemalige Regierungsmitglied Bryan Palmer, welcher bereits nach seinem Ausstieg bei der Regierung den Krieg angekündigt hat. Er ist der Kopf der Organisation und ist seit der Gründung Armorys untergetaucht. Jedenfalls was die Regierung betrifft, so scheint es nämlich, als wäre Ryan Palmer nichts weiter als ein Gespenst. Unter ihm steht seine Rechte Hand Hank Danger, welcher die Gruppierung in Los Angeles leitet, Missionen freigibt und die Exekution der Stranger befehligt, wenn diese von keinem Nutzen mehr sind. Der Rest der Mitglieder spaltet sich in unterschiedliche Teams, wie Informanten, welche die Armory mit Informationen der Regierung, Öffentlichkeit und neuen Strangern versorgen. Einem Team an Hackern, welche das Darknet in Beschlag nehmen und hohe Kopfgelder auf die Auslieferung von Strangern anbieten und deren Bilder durch das Netz jagen. Einem Team aus Huntern, welche darauf spezialisiert sind die Stranger zu jagen, sowie einem Team für die sogenannte "Drecksarbeit". Sie foltern und misshandeln die Stranger um an brauchbare Informationen zu gelangen, bevor schließlich der Gnadenstoß durch Hank Danger freigegeben wird.

Wissenswertes


Die Armory besteht hauptsächlich aus Mitgliedern, welche die Stranger als Wesen ansehen, die kein Recht auf eine Existenz besitzen. Ihre Vernichtung steht an oberster Stelle. Sie gehen unbarmherzig und mit äußerster Grausamkeit vor. Ihr Feind ist die SRU, welche dazu gegründet wurde die Stranger zu beschützen und sich ihnen in den Weg zu stellen.